e*BOS-Alarmierung

e*BOS Alarmierung
Für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) bietet e*Message professionelle, kostengünstige und schnell verfügbare Alarmierungslösungen an.

Meldeempfänger

Meldeempfänger
Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) finden hier auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene digitale Meldeempfänger: e*Alarm V und e*Alarm IV.

Referenzen

Referenzen
Zukunftssichere Alarmierungslösungen: Erfolgreiche Anwendung der e*BOS-Alarmierung bei Feuerwehren, Rettungsdienste und Hilfsorganisationen.

Paging-Kongress

Paging Kongress
Seit 2003 findet der Paging Kongress jährlich mit internationaler Beteiligung und enorm wachsender Resonanz statt. Im Mittelpunkt der Kongresse stehen Lösungen für Alarmierungsprobleme und die Passfähigkeit zum BOS-Digitalfunk.

 
 
e*BOS-Alarmierung

e*BOS Alarmierung
Für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) bietet e*Message professionelle, kostengünstige und schnell verfügbare Alarmierungslösungen an.

1
Meldeempfänger

Meldeempfänger
Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) finden hier auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene digitale Meldeempfänger: e*Alarm V und e*Alarm IV.

2
Referenzen

Referenzen
Zukunftssichere Alarmierungslösungen: Erfolgreiche Anwendung der e*BOS-Alarmierung bei Feuerwehren, Rettungsdienste und Hilfsorganisationen.

3
Paging-Kongress

Paging Kongress
Seit 2003 findet der Paging Kongress jährlich mit internationaler Beteiligung und enorm wachsender Resonanz statt. Im Mittelpunkt der Kongresse stehen Lösungen für Alarmierungsprobleme und die Passfähigkeit zum BOS-Digitalfunk.

4

e*BOS-Alarmierung im Landkreis Rostock

e*BOS-Alarmierung

Der Landkreis Rostock – hervorgegangen aus den Landkreisen Bad Doberan und Güstrow – alarmiert nicht mehr analog, sondern digital über das nicht-öffentliche e*BOS-Alarmierungsnetz. Nur vier Monate nach dem Start der Testphase begann der Wirkbetrieb für die 173 Freiwilligen Feuerwehren, den Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Auch mehr als 250 Sirenen werden angesteuert.
Erfahren Sie mehr

 

e*BOS-Alarmierung auf dem Flughafen Düsseldorf

e*BOS-Alarmierung

Auf dem Flughafen Düsseldorf International (DUS) ist die Feuerwehr gut für den Notfall gerüstet: 30 Sekunden nach dem Auslösen eines Alarms rückt das letzte Fahrzeug aus. Innerhalb von drei Minuten muss an jedem Punkt des Start-, Lande- und Rollbahnsystems mit den Lösch- und Rettungsarbeiten begonnen werden können. Ein hoher Anspruch. Um ihm gerecht werden zu können, nutzt die Feuerwehr seit 2010 die professionelle e*BOS-Alarmierung.
Erfahren Sie mehr

 

e*BOS-Animationsfilme

Welche Grenzen und Gefahren Mobilkommunikation birgt, wenn sie nicht einwandfrei funktioniert, wird in der Regel unterschätzt. Wir möchten Ihnen Strategien und Lösungsansätze zur sicheren mobilen Kommunikation aufzeigen. Eine kleine Sammlung origineller Animationen soll einige Hintergründe zu diesem Thema veranschaulichen.
Zu den Animationsfilmen


Nachrichten

  • 11.07.2017  e*Message testet neuen 2-Wege-Pager erfolgreich bei Großübung in Würzburg

    e*Message testet neuen 2-Wege-Pager erfolgreich bei Großübung in Würzburg

    Berlin, 11. Juli 2017 – Im Rahmen eines mit Bundesmitteln geförderten Forschungsprojekts von Hilfsdiensten, Universitäten und Industrie hat die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH am 01. Juli 2017 bei einer großangelegten Übung in Würzburg eine neue Multichannel-Kommunikationslösung erfolgreich unter Einsatzbedingungen getestet.

  • Sonne, blauer Himmel und rote Taschen in Bremen - e*Message auf der vfdb Jahrestagung

    Sonne, blauer Himmel und rote Taschen in Bremen - e*Message auf der vfdb Jahrestagung
    29.05.2017

    Bei überwiegend frühsommerlichem Wetter fand die vfdb Jahrestagung 2017 in Bremen statt. In dieser übersichtlichen Stadt fiel es schon auf, als einige Hundert Teilnehmer mit ihren roten Tagungstaschen drei Tage lang unterwegs waren und somit das Stadtbild mit bestimmten.

  • 06.03.2017  Dr. Klaus Hütten von e*Message ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk e.V.

    Dr. Klaus Hütten von e*Message ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk e.V.

    Berlin, 06. März 2017: Dr. Klaus Hütten ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk e.V. (PMeV). Der Director Sales der e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH wurde am 1. März von der Mitgliederversammlung in Hamburg gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Peter Damerau an, der das Amt des Vorstandsvorsitzenden seit 2009 innehatte. Der Vertriebsdirektor der Motorola Solutions Germany GmbH kandidierte in diesem Jahr nicht mehr und wurde von der Versammlung zum Ehrenmitglied gewählt. Dr. Klaus Hütten war seit 2009 einer seiner Stellvertreter.

 
e*Message Blog
e*Message auf Twitter
e*Message bei YouTube
 

Lesen Sie interessante Beiträge in unserem Blog, twittern Sie mit uns oder schalten Sie unseren YouTube-Kanal ein.

 
log.in.berlin

Wir sind log. in. berlin.-Partner

 
 

Copyright © e*Message 2014 | Impressum